Umfrage zu Weihnachtsfeiern: Unternehmen lassen sich feiern nicht nehmen

17 Dez Gordian Hense

Umfrage zu Weihnachtsfeiern: Unternehmen lassen sich feiern nicht nehmen

  • Indeed befragt Manager zur Weihnachtsfeier im Unternehmen
  • Mehr als die Hälfte der Feiern fand vorwiegend wegen der Pandemie nicht statt, in Deutschland liegt der Anteil bei rund 80 Prozent
  • 60 Prozent der Unternehmen machen ihren Mitarbeitenden Weihnachtsgeschenke

Im Dezember veranstalten nicht nur Familien, sondern in der Regel auch viele Unternehmen eine Weihnachtsfeier. Doch dieses oftmals feuchtfröhliche sowie herbeigesehnte Event fällt in diesem Jahr in den meisten Unternehmen aus, wie eine aktuelle Umfrage der Jobplattform Indeed zeigt. Dafür befragte das Unternehmen in einer YouGov-Befragung 378 Manager in der Schweiz zur Weihnachtsfeier im eigenen Unternehmen.

Kaum virtuelle Weihnachtsfeiern

52 Prozent der befragten Manager*innen gaben demnach an, dass es in ihrem Unternehmen in diesem Jahr keine Weihnachtsfeier gab. Im Gegenzug veranstalteten in diesem Jahr immerhin 48 Prozent der Unternehmen ein Fest mit ihren Mitarbeitenden. Für den Großteil davon war Präsenz dabei ein wichtiges Kriterium: Bei 95 Prozent der Weihnachtsfeiern kamen die Mitarbeitenden persönlich zusammen. Ein Vergleich zum Nachbarn Deutschland zeigt, dass die aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie dort deutlich mehr die Weihnachtsplanungen beeinflusst haben. So gaben bei der dortigen Befragung 77 Prozent der Manager*innen an, dass es in ihrem Unternehmen in diesem Jahr keine Weihnachtsfeier gab – überwiegend aufgrund der Pandemie.

Die stattfindenden Weihnachtsfeiern unterlagen dabei vorwiegend verschiedenen Corona-Auflagen: Bei 39 Prozent konnte das gesamte Unternehmen zusammen feiern, allerdings in Beachtung der 2G bzw. 2G+ Regeln. Des Weiteren haben 15 Prozent der Unternehmen in kleineren Teams gefeiert, weiter zwölf Prozent folgten dieser Aufteilung unter zusätzlicher Einhaltung von 2G-Regelungen. Insgesamt vier Prozent der befragten Unternehmen verbrachten ihre Weihnachtsfeier virtuell.

Vor allem kurzfristige Absagen der Weihnachtsfeiern

Bei der Hälfte der Unternehmen, die in diesem Jahr keine Weihnachtsfeier für ihre Mitarbeitenden veranstalten, fiel diese dem aktuellen Pandemiegeschehen zum Opfer: 43 Prozent der Unternehmen sagten ihre bereits geplanten Weihnachtsfeiern aufgrund der aktuellen Corona-Lage ab. 23 Prozent aufgrund der unsicheren Lage über das gesamte Jahr gar nicht erst eine Weihnachtsfeier geplant. Weitere 19 Prozent der Manager*innen gaben an, dass es in ihrem Unternehmen auch vor der Pandemie nie eine offizielle Weihnachtsfeier stattfand.

So machen Unternehmen ihren Mitarbeitenden eine Weihnachtsfreude

Mehr als zwei Drittel der Unternehmen (69 Prozent) schenken ihren Mitarbeitenden zu Weihnachten ein kleines Präsent. Besonders beliebt ist dabei etwas Kulinarisches, wie etwa Schokolade oder eine Flasche Wein: 19 Prozent der Unternehmen schenken dies ihren Mitarbeitenden zu Weihnachten. Daneben sind auch Gutscheine oder physische Geschenke mit anteilig jeweils 16 Prozent sehr beliebt. Weitere elf Prozent machen ihren Angestellten mit einem Geldbetrag, bei dem es sich nicht um ein 13. Gehalt handelt, eine Freude. Insgesamt gaben 29 Prozent der Manager*innen an, dass ihre Mitarbeitenden keine Geschenke zu Weihnachten erhalten.

Über die Umfrage
Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 378 Personen aus der deutschsprachigen Schweiz, die mindestens im Junior Management tätig sind und zwischen dem 25.11. und 03.12.2021 teilnahmen. Dabei wurde nicht unterschieden, ob die Weihnachtsfeier bereits stattfand oder noch stattfinden soll.

Über Indeed
Über Indeed suchen mehr Menschen nach ihrem nächsten Job als über jede andere Jobseite (bezogen auf Total Visits, Quelle: comScore). Indeed bietet Kandidaten in mehr als 60 Ländern und 28 Sprachen über Desktop und mobile Endgeräte Zugang zu Jobs auf der ganzen Welt. Insgesamt mehr als 250 Millionen Menschen nutzen Indeed jeden Monat für die Jobsuche, um ihren Lebenslauf hochzuladen oder um sich über potenzielle Arbeitgeber zu informieren (Google Analytics; Unique Visitors, September 2020). Aktuell kommen 4,7 Millionen Jobsuchende monatlich auf ch.indeed.com (ComScore; Unique Visitors, Juni 2021).

Leave a Reply