Transformation Management – so funktioniert es

23 Mai Gordian Hense

Transformation Management – so funktioniert es

Unternehmen, die expandieren oder auf internationalen Märkten agieren, müssen sich neu formieren. Ein solides Transformation-Management trägt dazu bei, dass Sie den neuen Herausforderungen gewachsen sind und Ihren Betrieb in ruhiges Fahrwasser lotsen.

Julia Kloss ist Organisationsberaterin und begleitet Unternehmen durch Veränderungsprozesse mit dem Ziel der nachhaltigen Verankerung der Verbesserungen in den Organisationen. Seit über 20 Jahren ist sie als Automotive Consultant (www.autonomous-drive-consulting.com, www.processboosting.com) in der Automobilbranche tätig. Sie weiss, wie wichtig die Umsetzung eines erfolgreichen Transformation-Managements für ein Unternehmen sein kann und wie sich die Kommunikation mithilfe eines fundierten Konzepts im Transformation-Management umsetzen lässt.

In dem folgenden Beitrag erfahren Sie, was unter dem Transformation-Management zu verstehen ist und welche Handlungsempfehlungen sich daraus für Ihr Unternehmen ergeben.

Was ist unter Transformation Management zu verstehen?

Unter dem Transformation-Management ist ein Prozess zu verstehen, der eine Neustrukturierung der gesamten Unternehmensorganisation einleitet. Im Gegensatz zum Change Management werden bei einer Transformation des Unternehmens Massnahmen ergriffen, die dauerhaft wirken. Die Veränderungen in den einzelnen Unternehmensbereichen werden gezielt gesteuert.

Das Transformation-Management lässt sich nur erfolgreich in einem Unternehmen durchführen, wenn alle Beteiligten in den Prozess involviert werden. Dies setzt voraus, dass entsprechende Kommunikationsmassnahmen eingeführt werden und greifen.

Wie sieht erfolgreiches Transformation Management aus?

Plant ein Unternehmen eine komplette Umstrukturierung, sind neben der Managementebene und den leitenden Angestellten auch die Mitarbeiter auf den unteren Hierarchieebenen von der Neuorganisation betroffen. Dies zu bedenken, ist die Grundvoraussetzung dafür, dass sich Transformation Management erfolgreich in einem Unternehmen durchführen lässt.

Ein kommunikatives Miteinander führt dazu, dass sich die Veränderungsmüdigkeit und der Widerstand unter einigen Mitarbeitern in Grenzen hält oder sogar ganz eliminiert werden kann. Damit die Kommunikation funktioniert, müssen Sie alle Beteiligten transparent und verständlich darüber informieren, welche Prozesse verändert werden und inwieweit der einzelne Mitarbeiter von der Umstrukturierung betroffen ist. Lassen Sie Ihre Kollegen auch nicht über die Vorteile im Unklaren, von denen auch die Mitarbeiter profitieren, die sich am stärksten gegen die Transformation Ihres Unternehmens wehren.

Wie lässt sich die Kommunikation im Transformation Management umsetzen?

Die Kommunikation kann nur erfolgreich in einem Unternehmen umgesetzt werden, wenn Sie ein Kommunikationskonzept entwickeln und konsequent verfolgen.

In diesem Kommunikationskonzept nehmen Sie die Bedenken und den Widerstand der Mitarbeiter auf und liefern die richtigen Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Aus welchem Grund streben wir eine Transformation des Unternehmens an?
  • Welche Ziele werden mit der Transformation verfolgt?
  • Was wird sich konkret in den einzelnen Unternehmensbereichen?
  • Welche Bereiche oder innerbetrieblichen Abläufe sind nicht von der Transformation betroffen?
  • Was kann jeder einzelne Mitarbeiter tun, damit die Transformation das Unternehmen in die richtigen Bahnen lenkt?
  • Welchen Nutzen ziehen das Unternehmen und der einzelne Mitarbeiter aus der Transformation?

Läuft die Kommunikation wie gewünscht, entwickelt sich eine Diskussion, in die sich jeder einbringen kann. Dies steigert zum einen die Motivation der Mitarbeiter. Auf der anderen Seite gewinnen Sie neue Erkenntnisse, die Sie in den Transformationsprozess einfliessen lassen können.

Welche Handlungsempfehlungen ergeben sich für die Durchführung des Transformation-Managements?

Nutzen Sie die Erkenntnisse, die Sie aus der Kommunikation gewinnen, beteiligen Sie die Kollegen automatisch an der Durchführung des Transformation-Managements. Dies ist für jeden einzelnen Mitarbeiter, der sich darin wiederfindet, ein zusätzlicher Motivationsfaktor.

Bieten Sie den Kollegen Ihre volle Unterstützung an, wenn Sie diese mit den Massnahmen betrauen, die im Rahmen der Neustrukturierung des Unternehmens durchzuführen sind.

Fazit

Wenn die Herausforderungen einer globalisierten und digitalisierten Arbeitswelt zu gross werden, müssen Sie Ihr Unternehmen entsprechend anpassen. Dies funktioniert häufig nicht ohne eine komplette Neuausrichtung der unternehmerischen Prozesse.

Ein Faktor, der hierbei eine wichtige Rolle spielt, sind Ihre Mitarbeiter. Um deren Skepsis und Widerstand in Grenzen zu halten, müssen Sie ein funktionierendes Transformation-Management entwickeln.

Die Expertin Julia Kloss weiss, welche Schritte hierfür erforderlich sind. Insbesondere kommt es auf die Kommunikation innerhalb des Transformation-Managements an. Erkennen die Mitarbeiter, welchen Vorteil Sie persönlich mit der Umstrukturierung für sich können, sind sie motivierter. Dies führt auf der einen Seite zum Abbau des Widerstands. Auf der anderen Seite profitieren Sie davon, dass sich die Veränderungsmüdigkeit legt.

Photo by Jo Szczepanska on Unsplash

Leave a Reply