Erfolgreich selbstständig werden – das musst du beachten!

15 Mrz Gordian Hense

Erfolgreich selbstständig werden – das musst du beachten!

Bist auch du momentan als Arbeitnehmer beschäftigt und wünschst dir nichts sehnlicher als dieses Leben endlich hinter dir lassen und dich selbstständig machen zu können? Dann lass dir gesagt sein: Vielen Arbeitnehmern geht es genauso wie dir! Sie träumen davon, ihr eigener Chef zu sein, sich ihre Zeit frei einteilen zu können, ihre eigenen Ideen umzusetzen und dabei noch viel mehr Geld als jemals zuvor zu verdienen. In diesem Artikel bekommst du ein paar Tipps an die Hand, was du alles beachten musst, damit dich deine Selbstständigkeit zum Erfolg und nicht in den Ruin führt.

Orientiere dich an bereits erfolgreichen (Online-)Unternehmern

Wenn dir jemand Tipps gibt, wie du erfolgreich werden kannst – egal in welchem Bereich deines Lebens – gilt es stets, den Expertenstatus zu prüfen. Wer ist die Person, die dir gerade Tipps gibt? Wo steht sie selbst im Leben? Welche Erfahrungen und Erfolge kann dieser Mensch vorweisen? Grigori Kalinski ist seit mehreren Jahren erfolgreicher Coach und Unternehmer zugleich. In den vergangenen Jahren konnte er schon vielen Menschen dabei helfen, ihr altes Leben hinter sich zu lassen und nun das Leben ihrer Träume zu geniessen.

Der Coach

Weist ein Coach eine solche Biografie auf, so kannst du dir sicher sein, dass du auf die Ratschläge dieser Person vertrauen kannst – denn der Ausgangspunkt war derselbe wie bei dir auch und von dort aus ist der Coach den Weg gegangen, den du jetzt ebenfalls gehen möchtest. Du kannst dir also sicher sein, dass der Coach genau weiss, wovon er spricht und Ahnung davon hat, wie du von deinem Punkt A zu Punkt B kommen kannst. Es hat wenig Sinn, wenn du dich an die Ratschläge aus deinem Umfeld klammerst, wenn diese nicht dasselbe Ziel verfolgen bzw. nicht an diesem Punkt bereits angekommen sind. Daher empfiehlt es sich sehr, dass du dir einen Mentor suchst, der bereits weiss, welche Schritte du gehen musst, da er sie selbst in der Vergangenheit gegangen ist.

Aller Anfang ist schwer

Zu Beginn deiner Selbstständigkeit werden deine Umsätze mit hoher Wahrscheinlichkeit starken Schwankungen unterliegen. Es kann auch gut sein, dass du in den ersten Monaten oder gar Jahren im Minus landen wirst. Hier gilt es: Ruhe bewahren, an dich und deine Vision glauben und kontinuierlich weitermachen, bis du dein Ziel erreicht hast! Die meisten Menschen geben leider viel zu schnell auf, weil sie sich von ihrer Angst lenken lassen. Doch es ist völlig normal, wenn ein Unternehmen eine gewisse Anlaufzeit benötigt, bevor es mit den Umsätzen stark bergauf geht. Denke immer daran: Wenn du jetzt umdrehst, wirst du nie erfahren, wie nah du deinem Ziel schon gewesen bist! In diesem Sinne solltest du diszipliniert an deinem Erfolg arbeiten und dich nicht so schnell verunsichern lassen. Allerdings solltest du natürlich auch immer wieder hinterfragen, ob du dein Ziel nicht auch auf einem effektiveren Weg erreichen kannst, denn sonst kämpfst du schnell einen Kampf gegen Windmühlen. Nicht alle Wege führen nach Rom, doch Rom ist immer auf irgendeine Art und Weise erreichbar! Sei dir der Risiken bewusst, übernehme Verantwortung für dich, dein Handeln und ggf. auch deine Angestellten und starte von Tag 1 an voll durch!

Überlege dir, ob du vielleicht zuerst nebenberuflich als Unternehmer tätig sein möchtest

Vielen Menschen macht die Selbstständigkeit grosse Angst, denn leider vertreten viele die Ansicht, dass die Selbstständigkeit gefährlich ist – selbstverständlich kann sie das auch sein, wenn du dich ohne Sinn und Verstand auf diese Reise begibst, doch sie bietet dir auch so viele Chancen, dass sich ein Versuch immer lohnt. Möchtest du nicht gleich auf volles Risiko gehen, so wäre es vielleicht eine Option, die Selbstständigkeit bzw. das Unternehmertum zunächst im Nebenerwerb kennenzulernen. Doch wie soll das möglich sein, wenn du einen Vollzeitjob ausübst, Freunde triffst, deinen Hobbys nachgehst und vielleicht auch noch eine Familie mit Kindern zu versorgen hast? Ganz einfach: Indem du dir ein Amazon Kindle Business aufbaust, denn hier bist du zeitlich komplett flexibel, es handelt sich um ein passives Einkommen und du kannst selbst entscheiden, ob du im oder am Unternehmen arbeiten möchtest!

Zum Beispiel Amazon Kindle Business

Beim Amazon Kindle Business geht es darum, eBooks, Taschenbücher, Hörbücher sowie auch gebundene Ausgaben zu erstellen und diese über Amazon zu verkaufen. Wichtig hierbei ist natürlich, dass du darauf achtest, dass die Bücher einen Mehrwert für die Leser mit sich bringen. Entscheide frei, ob du die Bücher selbst schreiben oder doch lieber von einem Profi schreiben lassen möchtest. Der Vorteil am Selbstschreiben liegt darin, dass du kein finanzielles Investment aufbringen musst. Dafür wirst du einiges an Zeit investieren müssen. Beauftragst du einen Ghostwriter, so fällt kein zeitliches, sondern ein finanzielles Investment an. Die Erstellung des Buches funktioniert ganz einfach, denn das fertige Buch wird als Worddatei auf der Amazon KDP Plattform hochgeladen und steht dann auch schon zur Veröffentlichung bereit. Je mehr Bücher du online stellst, desto höher werden deine Einnahmen ausfallen. Ist ein Buch einmal erstellt, hochgeladen und veröffentlicht, so kannst du es immer wieder verkaufen, sodass sich ein passives Einkommen ergibt, das dir finanzielle Sicherheit verschaffen kann.

Entscheide, ob du dir das nötige Wissen selbst aneignen möchtest, oder, ob du dir auch hier einen Coach suchst, der genau weiss, wie dieses Business-Modell funktioniert, um schnellstmöglich die ersten Erfolge erzielen und unnötige Fehler vermeiden zu können.

Fazit

Fakt ist, dass jeder Mensch sich erfolgreich selbstständig machen kann, wenn er über ein solides Selbstvertrauen, eine gute Selbstdisziplin sowie auch ein gutes Gespür für Situationen und Veränderungen in sich trägt. Halte dich auf deinem Weg zum Erfolg immer an die Menschen, die bereits an deinem Ziel angelangt sind, denn diese wissen genau, wie das Ganze funktioniert und können dir daher auch wirklich effektiv helfen. Ist deine Angst vor dem Schritt in die Selbstständigkeit noch zu groß, so kannst du dich mithilfe des Amazon Kindle Business vorsichtig an die Thematik herantasten, ohne, dass du deinen Job aufgeben und alles auf eine Karte setzen musst. Erschaffe dir ein nettes, passives Einkommen mithilfe von Büchern und gewinne so an Selbstvertrauen und Sicherheit.

Über den Autor:

Grigori Kalinski gilt im deutschsprachigen Raum als führender Coach im Bereich des Amazon Kindle Publishings. Ungeachtet seines jungen Alters ist er seit einigen Jahren gern gesehener Gast in Talkshows und auf Seminaren. Seine Vision von einem besseren Leben führte ihn nach seinem abgebrochenen Studium auf den Amazon-Kindle-Markt. Mit geringem Aufwand konnte er bereits nach wenigen Wochen ein hohes passives Einkommen generieren. Heute gibt der Amazon-Kindle-Experte in Online-Seminaren und Einzel-Strategie-Gesprächen anderen Menschen sein wertvollstes Wissen an die Hand.

6 Comments

Passives Einkommen, freies und unabhägiges Leben

[…] zugewiesen werden, abgewickelt. Die Affiliate-Netzwerke sorgen dafür, dass die Abrechnungen zwischen den Publishern und Affiliates sauber und unabhängig funktioniert bzw. stellen sie auch […]

 

Passives Einkommen, freies und unabhängiges Leben

[…] zugewiesen werden, abgewickelt. Die Affiliate-Netzwerke sorgen dafür, dass die Abrechnungen zwischen den Publishern und Affiliates sauber und unabhängig funktioniert bzw. stellen sie auch […]

 

Wie sich Unternehmer ein zweites Standbein aufbauen können

[…] Grigori Kalinski ist selbst Unternehmer und Coach, weshalb er genau weiss, welche Schritte Unternehmer gehen müssen, um sich finanziell abzusichern. In diesem Artikel soll es um das Amazon Kindle […]

 

Amway: Selbständigkeit gegen den Trend

[…] Geschäftspartner sind sehr zufrieden: 91 % von ihnen würden sich wieder mit Amway selbstständig machen, wenn sie […]

 

Das passiert, wenn du ein Coaching mit der falschen Einstellung kaufst!

[…] also eine Veränderung in deinem Leben. Doch oftmals wünschen sich Menschen zwar, dass sich ihr Leben verändert, sind jedoch nicht dazu bereit, ihre Gewohnheiten zu verändern oder Arbeit in den […]

 

So kannst du deine Pausen effektiv nutzen!

[…] der Arbeit beschäftigen. Diese Annahme ist falsch, denn nur, weil du dich nicht bewusst mit deiner Arbeit beschäftigst, heisst das noch lange nicht, dass du dich in dieser Zeit auch wirklich erholst. In […]

 

Leave a Reply