IXOPAY schließt Partnerschaft mit Payaut

29 Okt Gordian Hense

IXOPAY schließt Partnerschaft mit Payaut

Die führende Plattform für Payment Orchestration, IXOPAY, hat sich mit dem Spezialisten für Auszahlungen auf Marktplätzen, Payaut, zusammengeschlossen. Diese vollständig agnostische Partnerschaft gibt Marktplätzen und Plattformen die Unabhängigkeit und Flexibilität, die sie bei der Aufsetzung eigenen Bezahlinfrastruktur benötigen.

Ein Problem, mit dem viele Marktplätze zu kämpfen haben, ist die Suche zum einen nach den richtigen Zahlungsmethoden für ihre Händler und zweitens nach einem Partner, der in der Lage ist, die komplexe Aufgabe der Auszahlungen an die Händler zu bewältigen. Je mehr Akteure beteiligt sind, desto komplexer wird es. Mit IXOPAY und Payaut können sich die Kunden selbstständig mit den von ihnen bevorzugten Zahlungsanbietern verbinden. Payaut führt die KYC-Prüfung der Verkäufer durch und gibt dem Marktplatz/der Plattform die Flexibilität, die Zahlungsdienstleister einfach auszutauschen, um ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten.

IXOPAY schließt Partnerschaft mit Payaut
IXOPAY schließt Partnerschaft mit Payaut

Die skalierbare Architektur von IXOPAY bietet Händlern wie Delivery Hero, DHL oder Siemens die besten Optionen für die Zahlungsabwicklung pro Land, mit intelligentem Routing, Kaskadierung und unvergleichlichen Risikomanagementfunktionen. Als Best-of-Breed-Zahlungsorchestrierungsplattform profitieren die Nutzer auch von einer zentralisierten Abstimmung und Abrechnung sowie einer vereinfachten Integration von Acquirern, Zahlungsdienstleistern und Risikodienstleistern.

Payaut ist ein lizenziertes europäisches Zahlungsinstitut, das 2019 von Experten der Zahlungsindustrie und des E-Commerce gegründet wurde und kürzlich sein Büro in Berlin eröffnet hat. Seine Mission ist es, das beste E-Commerce-Erlebnis für Betreiber und Nutzer von Online-Marktplätzen zu bieten. Die Zahlungslösung von Payaut stellt sicher, dass das Geld, das über Online-Marktplätze fließt, beim richtigen Verkäufer landet, egal ob es sich um eine Privatperson oder ein Unternehmen handelt.

Die Plattform fungiert als Bindeglied zwischen dem Zahlungsdienstleister und den Verkäufern. Mit Payaut ist der Marktplatz automatisch PSD2-konform, da sich die Plattform um die täglichen Hürden von Auszahlungen, geteilten Zahlungen (split payments), Risikoprüfung der Händler (KYC) und mehr kümmert. Die flexible Zahlungslösung von Payaut ermöglicht es Plattformen, sich mit den PSPs ihrer Wahl zu verbinden. Das Ergebnis sind die hohen Autorisierungsraten, unbegrenzte Zahlungsmethoden und reduzierte Ausfallzeiten.

„Unabhängigkeit ist etwas, das wir bei IXOPAY sehr schätzen. Unser Ziel ist es, unseren Kunden ein Zahlungserlebnis zu bieten, bei dem sie die volle Kontrolle behalten. Die Partnerschaft mit Payaut ist ein natürlicher Schritt, da sie die gleichen Werte teilen. Gemeinsam werden Marktplatz- und Plattformkunden die vollständig agnostische Zahlungslösung erhalten, die sie verdienen.“ Sagte Laura Allan, VP Partnerships, Marketing & Business Development bei IXOPAY.

„IXOPAY teilt unsere Werte der Unabhängigkeit, des Agnostizismus und der Flexibilität. Derzeit erlauben gängige Marktplatzlösungen für Zahlungsdienstleister (PSP) den Plattformen nicht, mit mehreren PSPs zu arbeiten. Marktplatz-Verkäufer müssten den KYC-Prozess für jeden neuen PSP, den der Marktplatz hinzufügen möchte, erneut durchlaufen. Mit dieser Partnerschaft wollen wir mehr Zahlungsoptionen Marktplätze und Plattformen eröffnen, mehrfache KYC-Prüfungen vermeiden und ihnen ermöglichen, durch Zahlungsorchestrierung die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Ich freue mich darauf zu sehen, was wir gemeinsam erreichen können“, fügt Ernst van Niekerk, CEO von Payaut, hinzu.

Durch die Zusammenarbeit mit IXOPAY und Payaut profitieren Marktplätze und Plattformen von einer vollständig agnostischen Zahlungseinrichtung.


Über Payaut
Payaut ist ein in Amsterdam ansässiges Fintech-Startup, das eine automatisierte Zahlungslösung für Online-Plattformen und -Marktplätze anbietet. Mit Payaut können Marktplätze ihre Verkäufer mühelos und PSD2-konform bezahlen und bleiben dabei flexibel, welchen Zahlungsdienstleister sie nutzen. Payaut agiert als Vermittler zwischen Verkäufern und den verschiedenen Payment Service Providern (PSPs). Es ermöglicht dem Marktplatz, mehrere Processing-Partner und Zahlungsmethoden wie Mollie, Checkout.com, Paypal oder Stripe gleichzeitig zu nutzen und so die Margen zu verbessern und die Konversionsrate durch die Orchestrierung der Zahlungen zu erhöhen.

Zu den Kunden von Payaut gehören das niederländische Airbnb für Boote, Barqo, und für Motorräder, Motoshare. Beide haben ihren Zahlungsverkehr mit Payaut vereinfacht. Das gilt auch für das Versicherungsunternehmen SharePeople, das Einkommensschutz für Unternehmer anbietet. Mehr Informationen zu Payaut finden Sie hier: https://www.payaut.com

Über IXOPAY
IXOPAY ist eine Plattform zur Orchestrierung von Zahlungen, die eine unabhängige, flexible und globale Zahlungsabwicklung ermöglicht. Als hochgradig skalierbarer und PCI-DSS-zertifizierter „Fintech Enabler“ erfüllt IXOPAY die Bedürfnisse großer Händler ebenso wie die von „White Label“-Kunden: Payment Service Provider (PSPs), Acquirer und unabhängige Vertriebsorganisationen (ISOs). Die moderne, leicht erweiterbare Architektur bietet intelligentes Transaktionsrouting und Kaskadierung, modernstes Risiko- und Betrugsmanagement, vollautomatische Abgleich- und Abrechnungsverarbeitung, umfassendes Reporting sowie Plugin-basierte Integration von Acquirern, Zahlungsdienstleistern und alternativen Zahlungsmethoden (APMs).

IXOPAY ist Teil der IXOLIT Gruppe, die 2001 in Wien, Österreich, gegründet wurde. Mit lokalen Niederlassungen in Österreich und den USA betreut IXOLIT nationale und internationale Kunden aus verschiedenen Branchen. Das eigentümergeführte und -finanzierte Unternehmen ist von 2 auf mehr als 65 Mitarbeiter gewachsen und konzentriert sich auf die Entwicklung innovativer Lösungen für den eCommerce. Mehr Informationen über IXOPAY finden Sie hier: https://www.ixopay.com

Leave a Reply